Schnarch...

Gähn, war das gestern ein langweiliges Spiel, mal abgesehen vom Elfmeterschießen, bei dem der argentinische Torwart Sergio Romero die Schüsse von Ron Vlaar und Wesley Sneijder parieren konnte, womit das Spiel nach 120 torlosen Minuten 4:2 für Argentinien ausging. Sogar die holländische Presse sprach von einem "Schachspiel auf Gras" bzw. einem "Spiel von monumentaler Langeweile" (internationale Pressestimmen). Wer mehr erfahren möchte, dem empfehle ich diesen Spielbericht.

 

Somit hat Oranje den Finaleinzug verpasst und spielt im Spiel um Platz 3 um 22 Uhr in Brasilia gegen Gastgeber Brasilien. Als kleinen Trost gibt es aber noch ein nettes Liedchen:

{youtube}X22vAmpZSdY{/youtube}

 

Deutschland bekommt es damit im Finale in Rio de Janeiro (Sonntag, 21 Uhr) mit Argentinien zu tun. Mir wäre Holland ehrlich gesagt als Gegner lieber gewesen, da sie erstens eh nie eine Weltmeisterschaft gewinnen und zweitens dann nicht gegen Deutschland sprechen würde, dass bei einer Weltmeisterschaft in Südamerika noch nie eine europäische Mannschaft den Titel holen konnte. Wenn man allerdings (nicht nur) die gestrige Leistung der Argentinier als Maßstab nimmt, muss einem gewiss nicht Angst und Bange werden. Oder sind die Holländer vielleicht sogar ganz froh über ihr Halbfinalaus?

 

In Italien wurde das Finale schon zum "Duell der Päpste" ausgerufen. Ob es am Sonntag im Vatikan dann so aussieht?

 

Aber auch wenn ich Papst Franziskus sehr sympathisch finde, so hoffe ich natürlich, dass auf dem Fußballplatz Deutschland gewinnt. Erstmal allerdings stellt sich die Frage, wie man die zwei fußballfreien Tage rumbekommen soll (eigentlich ja drei, weil das gestern konnte man ja nicht als Fußball bezeichnen), bevor dann erst das Spiel um Platz 3 und dann das Finale anstehen.